Été Large

FREITAG I 20.09.2024 I ERNST-KLUSEN-SAAL

Unbändige Kraft und Leidenschaft, spielerische Inbrunst, grenzenlose Lust am Fabulieren, unbezwingbare Kohäsionskräfte und absolute Furchtlosigkeit – das ist Luise Volkmanns Band Été Large. Spielfreude und emotionale Tiefe machen das Large Ensemble aus, das neben zwei Sänger*innen auch mit der Farbe von Cello und Flöte angereichert ist.

In ihrem neuen für ihr 13-köpfiges Ensemble Été Large komponierten Programm setzt Luise Volkmann sich mit neuen „Folk-Songs“ auseinander. Was sind die Geschichten, die uns berühren, verändern und die wir uns erzählen wollen?

Eine Arbeit über das Kollektiv Été Large, das seit Jahren neben der professionellen Bande auch die persönliche Freundschaft verbindet. Aber auch eine Arbeit über die Frage, welche Spuren wir in der Welt hinterlassen wollen.

Als diesjährige Artist-in-Residence-Künstlerin wird die mit dem Westfalen-Jazz-Preis 2023 ausgezeichnete Musikerin und Komponistin Luise Volkmann am Freitagabend den Ernst-Klusen-Saal auch mit der Formation 3grams und mit dem Trio Volkmann/Jarret/Andrzejewski bespielen.

Casey Moir voc // Michael Schiefel voc // Nicolas Schwabe fl // Luise Volkmann sax // Peter Ehwald ts // Remi Fox bars // Marleen Dahms trb // Johannes Böhmer trp // Paul Jarret git // Athina Kontou kb // Johanna Stein vc // Yannick Lestra keys // Max Santner dr

Foto © Anna Roters