Omer Klein

Freitag 21.09.2018
Bühne 2
19:00 - 19:45
21:00 - 21:45
22:30 - 23:15

Artist in Residence

Vierter Artist in Residence nach Wolfgang Haffner, Florian Weber und Pablo Held ist der israelische Komponist und Pianist Omer Klein, den der Spiegel als „internationalen Star“ bezeichnete.

Aufgewachsen in Israel, wo er als "einer der faszinierendsten Künstler, die im letzten Jahrzehnt aus diesem Land hervorgegangen sind" (City Mouse, Tel Aviv) gilt, studierte er am New England Conservatory in Boston bei Danilo Perez und setzte seine Studien in New York bei Fred Hersch fort. Schnell wurde er zu einem bemerkenswerten Mitglied der New Yorker Jazzszene. Gleich in zwei Kategorien ist der Steinway Künstler aktuell mit seinem Album „Sleepwalkers“ für den ECHO Jazz 2018 nominiert, zum einen mit seinem Trio - Haggai Cohen Milo am Bass und Amir Bresler am Schlagzeug - in der Kategorie „Ensemble national“ zum anderen als „Instrumentalist Piano“. Als Solist, in der Trio-Besetzung oder mit weiteren musikalischen Weggefährten wird der Meisterpianist die Bühne zwei am Freitagabend in ein originelles und aufregendes Musik-Universum verwandeln, inspiriert vom Modern Jazz, aber auch von der traditionellen Musik seiner orientalischen Kultur.

Foto (c): Alexander Heil