Moka Efti Orchestra

Samstag 25.09.2021 l Festhalle l Beginn 21:30

Die original Big Band aus „Babylon Berlin“

1929 ist die Welt eine andere. Berlin ist wild, dreckig, glamourös und feierwütig zugleich. Das Moka Efti Orchestra, ein 14-köpfiges Ensemble um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien und den Saxophonisten/Arrangeur Sebastian Borkowski, bringt die Musik und das Lebensgefühl der 20er Jahre zurück, lädt die Konzertbesucherinnen und -besucher buchstäblich ins „Moka Efti“, einen der Unterhaltungspaläste des Berlins der 20er Jahre.

Nikko Weidemann, seit den 80er Jahren verwurzelt in der internationalen musikalischen Subkultur, und Mario Kamien, der sich als Teil des Duos dZihan & Kamien in den 90er Jahren einen Namen machte, bekommen den Auftrag, nicht nur die Musik für „Babylon Berlin“ zu produzieren, sondern auch Musikerinnen und Musiker sowohl für den Filmdreh als auch für die Soundtrack-Aufnahmen zu casten. Zusammen mit Sebastian Borkowski stellen sie das Moka Efti Orchestra zusammen.

Seitdem pflastern ausverkaufte Hallen und Theater ihren Weg. Das Moka Efti Orchestra hat bewiesen, dass sie ein Spektakel sind. 100 Jahre nach 1920 steht es hochaktuell mit modernem Sound auf der Bühne!

Nikko Weidemann - Mario Kamien (comp) | Sebastian Borkowski (sax / arr) | Severija (voc)

Foto © Joachim Gern

Zurück zur Übersicht