Dieter Könnes

Moderator auf Bühne 1 ist bereits im zweiten Jahr der Viersener Dieter Könnes, vielen Fernsehzuschauern als Moderator der „Servicezeit" im WDR bekannt. In seinem Format "Könnes kämpft" setzt er sich regelmäßig für Zuschauer ein, die in Konflikten mit Unternehmen und Behörden nicht mehr weiter wissen. Aus der Fülle an Zuschauerreationen entstand die 45-Minuten-Sendung im WDR-Abendprogramm.
In Viersen am Niederrhein geboren, moderierte Könnes zunächst bei der WDR-Lokalzeit, dem ARD-Morgenmagazin oder beim DSF die „Bundesliga aktuell", bevor er immer mehr journalistisch oder als Buchautor tätig wurde.
Aber auch die Musik und ihre Interpreten zogen schon immer sein Interesse auf sich, so dass es sicher in den Umbaupausen das ein oder andere spannende Liveinterview geben wird.

Foto © WDR

Konstantin Reinfeld

Beim Viersener Jazzfestival ist der Pate der Jazzband Challenge Konstatin Reinfeld nicht mehr wegzudenken. Als Moderator von Bühne 2 und 3 tritt er auch beim diesjährigen Festival wieder in Aktion.
Bereits als Jugendlicher sorgte der heute 23-jährige Mundharmonikaspieler in der Jazzwelt für Furore. Wenn man ihm bei seinem Mundharmonika-Spiel zuhört, ohne ihn zu sehen, glaubt man, es mit einem erfahrenen und über Jahrzehnte geschulten Jazzmusiker zu tun zu haben. Seit den Aufnahmen zu seinem Debütalbum „Konstantin Reinfeld & Mr. Quilento" ist er einer der gefragtesten Mundharmonikaspieler der Welt, der auf den wichtigsten Jazzbühnen Deutschlands spielt. Als Solist und Dozent ist er zudem auf den bedeutendsten nationalen und internationalen Mundharmonikafestivals unterwegs. Sein Credo lautet: "Close your eyes, open your ears - and enjoy!"

Foto © Stephan Pick